Über uns Kontakt In E-Mail-Liste eintragen Unsere Links Website Verzeichnis Website durchsuchen (Englisch)
> MA'AT MAGAZIN > Januar 2009 > Aus dem Traum erwachen
Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis (Englisch) Artikel auf Deutsch Nachrichten & Ankündigungen Ma'at Magazine (Englisch) Artículos en Español News Archive (Englisch) Ma'at Shop (Englisch)

Aus dem Traum erwachen (Awakening From the Dream)

Von Almine

Wissenschaftler haben vier Phasen des Schlafes kartiert, die durch die schnellen Augenbewegungen (rapid eye movement REM) des Schläfers gekennzeichnet werden. Sie werden als die REM Phasen 1,2,3 und 4 bezeichnet. Der Traum des Einen Lebens; des Unendlichen Wesens, ist durch ähnliche Phasen gegangen. Die tiefsten Ebenen des Schlafes sind als der Fall bekannt — die Phasen, in denen das Unendliche Wesen vergaß, dass es nur ein Traum war, und das Unwirkliche für wirklich hielt. Diese Illusion wurde erdacht.

Die große Vielfalt der individualisierten Lebensformen wurde in den tiefen Phasen des Traumes erschaffen. Als das Unendliche bis zu einem gewissen Grad in die mehr oberflächennahen Traumzustände erwachte, wurde der Traum ein Klartraum; ein Zustand, in dem der Träumer sich daran erinnert/erkennt, das es nur ein Traum ist. Die Suche danach, die Schöpfungen aus dem Traum in das zu bringen, was wirklich ist, wurde zu einem gesteigerten Ziel, und die Verfeinerung/Vervollkommnung des Lebens durch die Formung der Gesetze der Realität (genannt das Buch des Lebens) fing ernsthaft an.

Die vier Traumphasen, durch die sich das Leben entwickelte, wurden durch enorm weitreichende Frequenzbänder bestimmt (siehe Reise zum Herzen Gottes). Die Wachstumsstufen durch die sich ein menschliches Kind hindurch entwickelt, weisen gewisse Charakteristiken auf:

  • Abhängigkeit — wie die des Kindes von der Mutter
  • Koabhängigkeit — wie ein Kleinkind oder Jemand in der frühen Kindheit, das, während es Unabhängigkeit behauptet, die Abhängigkeit von Unterstützung will
  • Unabhängigkeit — der junge Erwachsene weist dieses Merkmal auf, und ist Willens, sich den Eltern zu widersetzen, um sie zu erlangen
  • Wechselseitige Abhängigkeit — das Erwachsensein eines emotional gesunden Erwachsenen, bringt die Einheit in der Vielfalt hervor

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die einzige Zeit, in der die linke und rechte Gehirnhälfte perfekt in wechselseitig abhängiger Harmonie zusammen arbeiten, der oberflächennahe REM Zustand kurz vor dem Aufwachen ist.

Der Baum des Lebens, der Tzolkin der Maya oder das I Ging haben diese vier Phasen der Entwicklung des individualisierten Lebens wiedergegeben. Im Oktober 2008 haben die kosmischen Lebensformen zu ersten Mal die Zustände des Träumens verlassen, und die zusätzlichen drei Stufen betreten, die niemals zuvor vom kosmischen Leben erfahren wurden: Die Stufen des halbwach Seins; die horizontale Achse ist der Baum des Lebens, auch bekannt als die zusätzlichen drei Richtungen.

Zum ersten Mal wurde das individualisierte Leben von dem ungeformt, was keinen Anfang hat: unbestechliche heilige Materie. Innerhalb der Wirklichkeit des Unendlichen Wesens wurden wir ewig und vervollkommnet. Der kosmische Aufstieg; das Erwachen aus der Vergänglichkeit des Traums ist vollendet. In dieser heiligen Sphäre, in der wir wohnen, gehören uns alle Ressourcen, alles Wissen und Weisheit, Liebe und Licht. Diese sind ein innewohnender Anteil des Unendlichen Körpers, aus dem wir geformt sind. Es gibt kein lineares Wachstum mehr, oder Bestreben zu Werden. In dem Aufhören sich dem Leben entgegen zu stellen; in der völligen Hingabe in den Moment, erheben wir Anspruch auf unser ganzes Erbe als die Kinder des Unendlichen; makellos, unschuldig und wiedergeboren.

 

Interview mit Almine zu Prophezeiungen für 2009

(durchgeführt von Rogier Chardet)

Rogier: Was sind die größten Begrenzungen, die uns im alten Paradigma gefangen halten?

Almine: Selbstauferlegte psychologische Begrenzungen; zu Denken, dass wir durch alte Fehler oder soziale Konditionierung gebunden sind.

Rogier: Wie verändern wir zuallererst den Einfluss, den diese vergangenen Fehler auf uns haben?

Almine: Durch Wahrnehmung. Ein Teil des Grundes, warum ich einen täglichen Blog eingerichtet habe ist, dass Lichtarbeiter mit mir die unglaublichen Veränderungen teilen können, die Tag für Tag auf dem Planeten geschehen. Wenn wir die Begrenzungen vom Gestern ins Heute bringen, nachdem soviel beschleunigte Veränderung und Aufstieg stattgefunden hat, dann sind wir wie der wuchtige Elefant, der glaubt, er könnte den kleinen Strick um seinen Fuß nicht zerreißen.

Rogier: Und was ist mit sozialer Konditionierung? Ich weis, dass du in deinen Büchern so einiges dazu geschrieben hast, aber gib uns eine Kurzfassung.

Almine: Wir müssen wachsam im Beobachten sein, wo uns Erwartungsboxen einzäunen...

Rogier: Unsere eigenen, oder die von Anderen?

Almine: Beide. Die Motive die hinter dem stehen, was wir tun, müssen für uns kristallklar sein. Und so werfen wir kurz gesagt unsere psychologischen Begrenzungen ab, durch eine konzertierte Anstrengung aus dem Herzen zu leben und außerhalb der Box.

Rogier: Du bist eine der wenigen spirituellen Führerinnen unserer Zeit, die die Zukunft nicht durch die dunkle Brille sehen. Gibt es in der Zukunft Dinge, wie explodierende Atombomben?

Almine: Welche Zukunft? Die Zukunft dieses Moments? Dann, Ja, im Juni 2009. Aber der Aufstieg verändert diese Zukunft von Moment zu Moment.

Rogier: Würdest du nicht sagen, dies könnte die Leser etwas nervös machen? Bist du nicht nervös?

Almine: Absolut nicht. Eine riesige Heilung der Dualität geht Tag für Tag im Kosmos voran, die wieder zusammenfügt, was während des Falls getrennt wurde. Die Spaltung eines Atoms ist eher das Kinobild auf der Leinwand. Wo die Korrektur eintreten muss, ist im Projektor.

Rogier: So wie im Gesetz der Existenz?

Almine: Genau. Eine derartige mögliche Zukunft zeigt nur auf, das im Herzen der Schöpfung etwas ist, das noch in die Einheit geheilt werden muss. Es wird ziemlich sicher zum richtigen Zeitpunkt geschehen.

Rogier: Aber ist es dann nicht hilfreich, Prophezeiungen als einen Indikator zu betrachten, was gerade Jetzt eine Änderung braucht. Dennoch empfiehlst du es nicht sehr.

Almine: Die Zukunft wird durch die Entscheidungen im Moment gestaltet. Wenn wir uns auf die Zukunft konzentrieren, und den Moment verlassen, woher wird die Zukunft dann kommen?

Rogier: Vielen Dank für dieses Interview und deine Zeit.

 

http://www.spiritualjourneys.com


Über Almine Almine

Almine wird, sowohl von Führern der Welt, als auch von Wissenschaftlern, als eine der größten Mystikerin unserer Zeit angesehen. Ihre Arbeit repräsentiert die Speerspitze des Mystizismus; des Ortes, an dem das Physische und Nicht-Physische sich treffen, und neue Wirklichkeiten geboren werden. Hier ist es, wo die Veränderung rapide erfolgt, und schnell Einsichten kommen, um Jahre der Stagnation wegzuwaschen.

Nachdem sie den größten Teil ihres Lebens als eine Nagual der Tolteken gelebt hatte (eine besondere Art Mystiker, der sein Leben der Unfehlbarkeit gewidmet hat, und Andere aus der Illusion frei zu setzen), sind ihre Einsichten in die Kosmologie und die Rolle des Menschen im Makrokosmos bahnbrechend. Erleuchtende Einsichten noch weiter treibend, als es vorhergehende Tolteken getan haben, hat sie es geschafft, Mysterien zu lösen, die toltekische Seher seit Äonen geplagt haben.

Im Februar 2005 durchlief Almines Körper eine Umgestaltung und wechselte innerhalb eines Augenblinzelns von sterblich zu unsterblich. Ihre Bücher sind eine Landkarte gewesen, um Andere zum selben Grad der Meisterschaft zu leiten, und darüber hinaus. Meister bevölkern ihre Klassen und sind eine Erfüllung einer Aufgabe, die ihr 2005 gegeben wurde: Bereite die Führung für ein goldenes Zeitalter vor, dessen Geburt auf der Erde bevorsteht.

Durch die ganze Geschichte haben sich Meister und Gurus, die in die Meisterschaft eingetreten sind, von der Gesellschaft zurückgezogen. Dies ist verständlich, weil Worte unangemessen scheinen, um Erfahrungen zu beschreiben, wie ins Angesicht zu Angesicht mit der Unendlichkeit zu kommen, und der physische Akt des Sprechens wird umständlich. Almines Gabe ist ihre Fähigkeit, diese Erfahrungen auszudrücken, indem sie das Unaussprechliche ins Verständliche übersetzt. Sie hat das Gefühl, dass es Zeit für die Menschen ist, zu verstehen, dass sie wählen können, die Meisterschaft als ihre fortdauernde Realität einzufordern, und dennoch in der Gesellschaft handlungsfähig bleiben.

Worte, um den unerkennbaren Fluss durch sie, und wenn er mit anderen geteilt wird, zu beschreiben, hinterlassen oft das Gefühl, als ob sie das Gesicht Gottes berührt haben. Ihre Offenbarungen bringen Antworten auf Fragen, die die Menschheit seit dem Anbruch der Zeit geplagt haben und offenbaren den Ursprung und die Bedeutung der menschlichen Existenz.

Ihre Reise wurde eine des Lernens im Physischen zu leben, während sie in der ewigen Zeit wirkt und die empfindliche Balance zu erhalten, selbst bewusst und völlig ausgedehnt zu sein. Ihr könnt Almine unter: www.spiritualjourneys.com finden.

Spirit of Maat Artikel von Almine auf Deutsch:

Januar 2009: Aus dem Traum erwachen